EPP Kongress 2017 in Norwegen

EPP Kongress 2017 in Norwegen

Letzte Woche hielten die europäischen Schweineerzeuger (EPP) ihren jährlichen Kongress in Stavanger, Norwegen ab. 260 von 530 Mitgliedern besuchten die Westküste von Norwegen. Stavanger ist bekannt für die weltweiten Aktivitäten im Bereich Erdöl und Erdgas, aber auch die Landwirtschaft hat in Norwegen eine sehr große Bedeutung. Dies war der erste EPP-Kongress in Norwegen, und wir haben uns gefreut Hauptsponsor dieser tollen Veranstaltung gewesen zu sein.

Die norwegische Landwirtschaft, die Politik und vor allem die Schweineproduktion in Norwegen Standen im Fokus der Veranstaltung. Harald Bøhnsdalen, einer der Topigs Norsvin Vermehrungsbetriebe, gab mit Hilfe von Videos Einblicke in seinen Betrieb und in die Tierwohlanforderungen der norwegischen Schweinehaltung. Beeindruckend waren die hervorragenden Leistungen seines Familienbetriebes.

Am  zweiten Tag standen „Fleisch und der Verbraucher“ im Mittelpunkt. Caroline Kealey, Direktor der Fleischwissenschaft bei JSR in England, verdeutlichte was Verbraucher wirklich wollen und die Wahrnehmung der Verbraucher. Danach sprach Torunn Aasmundstad (Topigs Norsvin) über die Möglichkeiten, die die Genetik bietet Schweinefleischkonsumenten zu begeistern. Beide haben einen tollen Vortrag gehalten. Das Publikum war begeistert und eine angeregte Diskussion nahm ihren Lauf.

Der letzte Tag war, wie üblich, der Praxis gewidmet. In diesem Zusammenhang wurden verschiedene Exkursionen auf Praxisbetriebe und auch auf Industriebetriebe durchgeführt. Highlight des Tages war ein großes Barbeque mit Steve und Hans Petter vom European All Star BBQ Team.