Exklusive Eberplätze für Topigs Norsvin Genetik in der Eberstation Huntemühlen II

Wachsende Nachfrage nach Topigs Norsvin Vor- und Endstufensperma erfordert mehr Kapazität / Zusätzliche Eberplätze exklusiv für Topigs Norsvin in der Station Huntemühlen II in Sontra

Senden, 26.10.2020

Ab sofort stellt die Eberstation Huntemühlen auf einem separaten Standort mit SPF-Gesundheitsniveau 150 Eberplätze exklusiv für Topigs Norsvin zur Verfügung. Die Station Huntemühlen II liegt im hessischen Sontra. Damit soll der in den vergangenen Jahren gewachsene Bedarf nach Topigs Norsvin Vor- und Endstufensperma für die Kunden bedient werden. In dem Exklusivstall stehen die Topigs Norsvin Vorstufenlinien Z-Linie, N-Linie und L-Linie sowie die Endstufenlinien TN Select, TN Tempo und Duroc IMF.

Stetig gewachsen

Im Jahr 2005 wurde die Eberstation Huntemühlen in Melle mit 50 Eberplätzen eröffnet. Innerhalb der vergangenen 15 Jahre ist der Eberbestand auf dem Stammsitz auf rund 200 Eber gewachsen. Im Jahr 2015 folgte die Erweiterung um die Station Huntemühlen II in Sontra. Insgesamt stehen heute 400 Eber in den Ställen der Eberstation Huntemühlen. „Aktuell erfahren wir eine wachsende Nachfrage an Topigs Norsvin Vor- und Endstufensperma, der wir auch weiterhin gerecht werden möchten“, so Falk Bischoff, Inhaber der Eberstation Huntemühlen. „Daher haben wir uns – trotz der aktuell sehr stürmischen Zeiten mit Corona und der ASP – dazu entschieden, den Standort Huntemühlen II in Sontra noch einmal zu erweitern, um das Portfolio für die Topigs Norsvin Genetik weiter auszubauen.“

Dieses Post teilen:

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email