Topigs Norsvin weltweit weiterhin auf Erfolgskurs

Topigs Norsvin schließt die Jahresbilanz 2018 mit einem Umsatzwachstum und Gewinnanstieg ab / Investitionen in innovative Zuchttechnologien

Topigs Norsvin konnte jetzt das Geschäftsjahr 2018 erneut mit einem Umsatzplus und einem Anstieg des operativen Ergebnisses abschließen. Die Gruppe erzielte weltweit ein EBIT von 6,7 Millionen Euro und eine bereinigte EBITA-Marge von 37,9 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr 2017. „Dieser positive Geschäftsverlauf zeigt einmal mehr, dass Topigs Norsvin ein solides und gut aufgestelltes Unternehmen ist mit einer hervorragenden Liquidität, was wir als gute Grundlage für weiteres Wachstum in den kommenden Jahren ansehen“, beurteilt Geschäftsführer Martin Bijl den Geschäftsverlauf.

Investitionen in innovative Zuchttechnologien

Aufgrund des guten Geschäftsergebnisses plant das Unternehmen, auch weiterhin Investitionen in Forschung und Logistik zu tätigen. Erst in 2018 wurde von Topigs Norsvin Delta Kanada eröffnet. Hier investierte das Unternehmen zehn Millionen Euro – die bisher größte Investition in ein Einzelprojekt von Topigs Norsvin. Delta Kanada ist eine mit einer innovativen CT Scan Technologie ausgestattete Zuchtstation, die es ermöglicht, sehr detaillierte Daten zu sammeln. Die Daten können genutzt werden, um beispielsweise den genetischen Fortschritt weiter zu beschleunigen.

Dieses Post teilen:

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email